Die meistbesuchten Orte

    Gebetszeiten in Bundesländern

    Gebetszeiten30 days ago

    Die Gebetszeiten und die Lichtverschmutzung

    Nicht nur die moderne Zeit hat uns von der Natur abgekoppelt, auch das aufkommen der Elektrizität hat gravierende Auswirkungen, sogar auf die Gebetszeiten!

    Abu Hudhayfah
    mehr
    Gebetszeitenabout 1 month ago

    Die Ungültigkeit und Fitna der nautischen Dämmerung

    Seit vielen Jahren werden die Muslime in Europa durch die Herausgeber der französischen Methode und durch uninformierte Moscheevorstände in die Irre geführt. Wo der Ramadan in den letzten Jahren noch im Sommer lag und diese Methode für einige Sommerwochen als Idschtihad angesehen werden konnte, so ist sie seit 2022 gänzlich ungültig, und die Fastenzeiten sind somit nicht richtig...

    Abu Hudhayfah
    mehr
    Gebetszeitenabout 1 month ago

    al-Zarqālah (493 H) sagte: Der Fadschr ist 18 Grad

    Sein Name ist Abū Isḥāq Ibrāhīm ibn Yaḥyā al-Naqqāsh al-Zarqālī (al-Zarqālah) al-Tujibi und er verstarb im Jahre 493 der Hijrah was dem Jahr 1100 entspricht. Der Instrumentenbauer und Astronom aus Andalusien. Seine astronomischen Instrumente und Werke sollten noch weitere 400 Jahre genutzt werden. Der große Astronom Nicolaus Copernicus zitierte noch aus seinen Werken...

    Abu Hudhayfah
    mehr
    Gebetszeitenabout 1 month ago

    Al-Battānī (317H) sagte: Der Fadschr ist 18 Grad

    Er ist Muḥammad ibn Jābir al-Ḥarrānī al-Battānī (317h) und er war der größte und bekannteste Astronom der Islamischen Welt. Seine Werke waren maßgeblich an der Entwicklung der Wissenschaft und Astronomie im Westen beteiligt. Die großen Astronomen der Geschichte nutzten seine Werke, unter ihnen Nicolaus Copernicus, Johannes Kepler und Galileo Galilei. Er erkannten den nutzen der Trigonometry in der Astronomie und legte die Meilensteine für die weitere Entwicklung der Astronomie...

    Abu Hudhayfah
    mehr
    Gebetszeitenabout 1 month ago

    Al-Biruni (440h) sagte: Der Fadschr ist 18 Grad

    Sein Name ist Abu Rayhan Muhammad ibn Ahmad al-Biruni. Er stab im Jahre 440 nach der Hijrah (1050). Er ist der große Gelehrte und Astronom. Und man nennt ihn den Vater der modernen Geodäsie. Von seinen 146 Büchern, widmete er 95 der Astronomie, Mathematik und Geografie...

    Abu Hudhayfah
    mehr